Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Bildergalerie

- Der L-Schönefelder Almanach wünscht allen Usern und speziell den Freunden der Seite einen traumhaften zweiten Adventssonntag -

Schneemannpärchen küsst sichSchneemannpärchen küsst sich

Bildergalerie

Stadtgeschichtliches Museum

***

Das Stadtgeschichtliche Museum informiert:

Bildergalerie

4. Dezember 1943. Die Tage danach
Museumsgespräch über Zeitzeugen-Fotografien
Do 6.12., 18 Uhr, Altes Rathaus

Leipzig, 29.11.2018: Zeitgenössische Einblicke in das zerstörte Stadtbild Leipzigs nach den Bombardements vom 4. Dezember 1943 bietet Christoph Kaufmann, Leiter der Fotothek, am Donnerstag, dem 6.12.2018, 18 Uhr, im Alten Rathaus.

Bombenangriffe waren im vierten Kriegsjahr nicht mehr eine Frage des „ob“, sondern allein des „wann“. Die systematischen Angriffe auf Leipzig hatten im Oktober 1943 zunächst mit verhältnismäßig geringen Schäden begonnen. Am 4. Dezember jedoch wurden tiefe Wunden in das Stadtbild geschlagen und zahlreiche Menschenleben ausgelöscht.

Während der Kriegsjahre herrschte ein striktes Fotoverbot. Beherzte Leipziger hielten in dieser existenziell bedrohlichen Situation dennoch ihr unmittelbares Wohnumfeld fotografisch fest. So folgten zahlreiche Bürger der Bitte des Kulturamtes von 1945, jene Aufnahmen dem Stadtgeschichtlichen Museum zu übermitteln.  

Bemerkenswerte Fotografien als authentische Zeugnisse dieses folgenreichsten Angriffs auf Leipzig stehen im Mittelpunkt des Museumsgesprächs.

Der Eintritt ist frei.


4. Dezember 1943. Die Tage danach
Museumsgespräch über Fotografien von Zeitzeugen
Do 6.12., 18 Uhr
Stadtgeschichtliches Museum Leipzig
Altes Rathaus, 2. OG, Markt 1, 04109 Leipzig


Marketing/Öffentlichkeitsarbeit
Stadt Leipzig
Stadtgeschichtliches Museum Leipzig




***

Laaaast Christmas…
Special für weihnachtliche Gruppenveranstaltungen

Leipzig, 19.11.2018: Eine ungewöhnliche Weihnachtsveranstaltung mit abwechslungsreichen Inhalten als Angebot für Gruppen bietet das Stadtgeschichtliche Museum im Rahmen der aktuellen Ausstellung Oh Yeah! Popmusik in Deutschland.

„Last Christmas”, ein Popsong des Duos Wham! von 1984, ist als eines der erfolgreichsten Weihnachtslieder aller Zeiten hinreichend – und manchmal auch leidlich – bekannt. Freudige Überraschungen der musikalischen Art hingegen bietet die vorweihnachtliche Aktivführung als Special für Gruppenfeiern. Schwungvollen Schrittes werden die Teilnehmer durch die deutsche Pop-Geschichte geführt. Für ausgelassene Stimmung sorgen kleine Tanzeinlagen, Rhythmusspiele und viele weitere lebhafte Aktionen. Derartig vorgewärmt steht dem anschließenden Weihnachtsmarktbesuch nichts mehr entgegen.

Und so heißt es in diesem Jahr: Oh Yeah du fröhliche!

Anmeldung: 0341 9651340

Laaaast Christmas
Special für weihnachtliche Gruppenveranstaltungen
Anmeldung: 0341 9651340

Stadtgeschichtliches Museum Leipzig
Haus Böttchergäßchen, Böttchergäßchen 3, 04109 Leipzig

Marketing/Öffentlichkeitsarbeit
Stadt Leipzig
Stadtgeschichtliches Museum Leipzig

****

Alle Angaben seitens des L-Schönefelder Almanach ohne Gewähr

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?