Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Bildergalerie

Der Mariannenpark gestern, heute und morgen

Bildergalerie

Das Stadtteilmanagement Schoenefeld informiert:

Veranstaltungen Monat August/September


        Freitag | 09.08.2019 | 20.30 Uhr
        RADWANDERKINO
        Start am Schloß Schönefeld
        Fahrradfreude mit Kurzfilmen zu Baukultur & Stadtnatur
        www.adfc-leipzig.de

        Sonntag | 11.08.2019 | 15 Uhr | Gedächtniskirche
        NOTENWEG
        Spazieren und Singen auf Schumanns Spuren
        www.notenspur-leipzig.de

        Freitag | 16.08.2019 | 18 Uhr
        GRÜNE NACHBARSCHAFTEN
        Start am Schloß Schönefeld
        Rundgang im Stadtteil zu Baukultur & Stadtnatur
        mit Werkstatt-Picknick | http://www.leipziggruen.de/

        Samstag | 17.08.2019 | 19 Uhr | Sternbachstr. 22
        GARTENTHEATER
        Theater und Musik im Grünen
        www.theater-fingerhut.de

        zusätzliche Info

        Samstag | 07.09.2019 | 11 Uhr | Abtnaundorfer Park

        PARKFEST Abtnaundorf
        Clara im Park zu Gast in Schönefeld 


Team
Stadtteilmanagement Schönefeld
im Auftrag der Stadt Leipzig,
Amt für Wohnungsbau und Stadterneuerung

***

 

Pressemitteilung vom 13.08.2019 Presse Abtnaundorfer Parkfest

Bildergalerie

Das 7. Abtnaundorfer Parkfest

findet am 7. September in der Zeit von 11 Uhr bis ca. 21.30 Uhr rund um die „Liebesinsel“ am Teich statt. Es reiht sich ein in das Clara-Schumann Jubiläum 2019 und steht unter dem Motto „Clara im Park“.
Gemeinsam mit dem Verein Notenspur Leipzig e.V. organisiert der Verein „Wir für Schönefeld„ e. V. das diesjährige Fest, gefördert auch von der Stadt Leipzig.
Aber was verbindet nun Abtnaundorf mit Clara Schumann?
Als Clara Wieck 1840 ihren Robert gegen den Willen ihres Vaters endlich heiraten durfte, war sie bereits als eine einzigartige Persönlichkeit über Leipzigs Grenzen
hinaus international bekannt, denn ihr Vater, mit dem sie sich später auch wieder versöhnte, hatte sie bereits als Kind in ganz Europa auf Konzertreisen geschickt.
Die Hochzeit in der damaligen Schönefelder Dorfkirche, heute evang.-luth. Gedächtniskirche, wurde sicherlich mit einem Ausflug über Abtnaundorfer Fluren und
Auen gekrönt. Eine besondere Freundschaft verband Clara mit Livia Frege, deren Gatte Prof. Dr. Richard Woldemar von Frege, damals das Herrenhaus besaß und das Gut bewirtschaftete. Da Livia selber eine begabte Sopranistin war und viele Hauskonzerte im Abtnaundorfer „Schloss“ organisierte, weilten Clara und Robert alsooft auch im Schlosspark.
Genau an diese Traditionen wollen der Verein und seine Mitstreiter/innen heute anknüpfen. Der denkmalsgeschützte Park, bereits um 1755 angelegt, mit dem
bekannten Monopteros auf der „Liebesinsel“, bildet für unser naturnahes Fest eine wunderschöne Kulisse.

Wir wollen Abtnaundorf mit seiner vielfältigen Geschichte immer wieder den Leipziger/innen und ihren Gästen ins Bewusstsein rücken, denn noch immer gibt es
viele Leute, denen diese Oase im Großstadttrubel noch völlig unbekannt ist. Unser Verein präsentiert alte und junge Geschichte in Bild und Wort – gern auch zum
Mitnehmen.
Gemeinsam mit städtischen Akteuren geht es aber auch darum, eine grundlegende Verbesserung des derzeitigen Zustandes der Parkanlage anzukurbeln.
Und was wäre zu diesem Zwecke besser geeignet als solch ein Kulturereignis? Fast alle beteiligten Künstlergruppen werden versuchen der Schumannschen
Musiktradition in irgendeiner Weise zu huldigen, oder zumindest die Musik des 19. Jahrhunderts in neuem Gewand zu zeigen. Der Verein Notenspur wird gemeinsam mit Studenten der MHS Merseburg mittels einer Hör-Lounge Wissenswertes über Claras Leben vermitteln.
Eröffnet wird unser diesjähriges Fest mit einer Uraufführung des Musicals „CLARA“, gestaltet von Schülern der Clara-Wieck-Grundschule unter Leitung von Ina Prantl.
Lassen sie sich also überraschen. Aber auch moderne Klänge schallen durch die Lüfte. 200 Jahre Musikgeschichte garantieren, dass für jeden Geschmack etwas
dabei ist – von A-Capella-Gesang bis Blasmusik, von Ballett bis modernem Tanz. Für alle Kinder ist ganztägig der „Musik-Spielplatz“ mit Ben Stache geöffnet, bevor gegen 15.30 Uhr ein Mitmach-Programm mit der „Zaubermühle“ und eine Seifenblasenshow einladen.

Vielfältige weitere Akteure, Vereine, Partheland-Schäfer, Fahrradcodierung, Kreative, laden vor allem auch Familien ein an diesem Tag dabei zu sein. Die Kunst- & Kreativ-Meile lädt zum Stöbern und Staunen. Das „Wandel-Konzert“ mit CLARA alias Ulrike Richter um 18 Uhr nimmt uns mit in alte Zeiten.
Ab 19 Uhr heißt es dann mit der Band „Weltkind“: Clara meets Pop!
Seit 2015 widmet sich diese Leipziger Band neben eigenen Stücken der Vertonung von Gedichten, insbesondere des 19. Jahrhunderts. Dabei bewegt sich die Musik in abwechslungsreicher Weise zwischen Pop, Folk und zeitgenössischer Klassik. Passend zum Clara Schumann Jahr stehen Texte ihrer Zeitgenossen, Theodor Fontane und Heinrich Heine, sowie Bearbeitungen ihrer Lieder auf dem Programm.

Gegen 21 Uhr wird uns eine Lasershow in eine romantische Nacht entlassen, in welcher Käuzchenruf und Krötengesang sicherlich auch eine gewichtige Rolle
spielen.

Das ganze Programm finden Sie unter http://apf.wfs-ev.de
. Wollen Sie sich schon vorher auf dieses Ereignis einstimmen? Dann folgen sie dieser Spur: https://talk-walks.net/abtnaundorfer-park-parthen-aue/
. Der Veranstalter Wir für Schönefeld e. V., sowie der Verein Notenspur-Leipzig heißen Sie herzlich willkommen.

Quelle: P.E. 13.08.2019

bearbeitet: KM 13.08.2019
***


 

 

*

KRUDEBUDE

Bildergalerie

*          *          *



 

***


Alle Angaben seitens des L-Schönefelder Almanach ohne Gewähr

***

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?