Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

GRASSIMuseum für Angewandte Kunst

 

 

Bildergalerie

 

Das GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig hat zunächst bis zum 12.12.2021 auf Grund der neuen sächsischen Verordnung zu Covid-19 geschlossen.

 

Das GRASSI Museum für Angewandte Kunst

präsentiert vom 25.11.2021 bis 03.04.2022 drei neue Sonderausstellungen:

ANALOG TOTAL. Fotografie heute
FOTOBÜCHER. Kunst zum Blättern
GLÄSERNE STEINE. Kai Schiemenz

ANALOG TOTAL. Fotografie heute
Die Begeisterung für die analoge Fotografie erlebt derzeit ein Revival. Während die digitale Fotografie das Feld des Dokumentarischen und Alltäglichen dominiert, behauptet sich die analoge Fotografie immer stärker als künstlerisches Medium. Gezeigt wird die Bandbreite der zeitgenössischen analogen Fotografie anhand von Unikaten, Serien und fotografischen Installationen.

FOTOBÜCHER. Kunst zum Blättern
Präsentiert wird eine Auswahl von 45 Fotobüchern nationaler und internationaler Fotokünstlerinnen und Fotokünstler der letzten Jahrzehnte mit dem Fokus auf außergewöhnlichen Konzepten und Gestaltungen.

GLÄSERNE STEINE. Kai Schiemenz
Zehn farbintensive, teils polychrome Glasskulpturen sowie drei Wandarbeiten des in Berlin lebenden Künstlers Kai Schiemenz werden in der Orangerie vorgestellt. Die sämtlich zwischen 2013 und 2019 entstandenen Arbeiten stellt der Künstler in Bezug zu Gesteinen und Mineralien.

Sonderausstellungen:
13.11. - 09.10.2022: FRAGILE PRACHT. Glanzstücke der Porzellankunst
25.11. - 03.04.2022: ANALOG TOTAL. Fotografie heute
25.11. - 03.04.2022: FOTOBÜCHER. Kunst zum Blättern
25.11. - 03.04.2022: GLÄSERNE STEINE. Kai Schiemenz

Ständige Ausstellungen:
Antike bis Historismus
Asiatische Kunst. Impulse für Europa
Jugendstil bis Gegenwart

GRASSI Museum für Angewandte Kunst
Johannisplatz  5-11, 04103 Leipzig, www.grassimak.de
Öffnungszeiten: Di - So und Feiertage 10-18 Uhr, Mo geschlossen

***

FRAGILE PRACHT. Glanzstücke der Porzellankunst
Neue Ausstellung ab 13.11.2021 im GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig

Das GRASSI Museum für Angewandte Kunst präsentiert vom 13.11.2021 bis 9.10.2022 in seiner Art déco-Pfeilerhalle über 400 herausragende Porzellane des 18. und 19. Jahrhunderts aus der eigenen Sammlung. Dabei sind die bedeutendsten Manufakturen sowohl mit Geschirren als auch Figuren vertreten – aus der Zeit des Barock, Rokoko, Klassizismus und Biedermeier. Schwerpunkte bilden frühe Porzellane der Manufaktur Meissen, der ersten Porzellanmanufaktur Europas, aber auch Porzellane der Thüringer Manufakturen Gera, Gotha, Limbach, Kloster Veilsdorf, Volkstedt und Wallendorf.

***

 

 

 

! Der L-Schoenefelder Almanach ist immer dabei !

KM 2020

*          *         *

Das GRASSIMuseum für Angewandte Kunst informiert:

Bildergalerie





.


 

***

T

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?