Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Bildergalerie

Galerienrundgang am 10. August 2019

Bildergalerie

Bildergalerie zur Ausstellung in der Keramik-Galerie

*****

Galerienrundgang:
Ich hatte mir nach der Vernissage der Ausstellung "Timeline" im Tapetenwerk Leipzig vorgenommen, diese Ausstellung abseits der Vernissage noch einmal zu besuchen. Außerdem wollte ich mir den Henriettenpark noch einmal ansehen. Im Netz fand ich außerdem Hinweise zu den mir bekannten Galerien „Irrgang Leipzig“, „Koenitz“ Dittrich Ring, „Terra rossa“ Leipzig und einer Galerie an der Angerbrücke.

Um 11:30 startete ich zum Rundgang und war um 15:30 Uhr wieder zu Hause.

Zuerst besuchte ich die Keramik-Galerie „Terra rossa“ am Roßplatz. Danach „Irrgang“ Leipzig. Koenitz. Die Galerie an der Angerbrücke. Den Henriettenpark und schließlich das Tapetenwerk.

In der Keramikgalerie wurde ich, so wie immer, freundlich empfangen. Und fotografierte die Werke der Drößnitzer Keramikerin Antje Reinhardt.

Ausgestellt werden Arbeiten aus Steinzeug und Porzellan. Kleine Gefäßgruppen, die formal einfach gehalten und mit Präge- und Drucktechniken verfeinert sind. Außerdem werden frei gestaltete Bildplatten und Stücke, die in Zusammenarbeit mit der Dornburger Porzellanmalerin Barbara Kutterer entstanden sind, gezeigt. (Quelle: Antje Reinhardt)!

Dabei unterhielt ich mich mit Kunden. Es waren sehr interessante Gespräche, die ich als Erfolgserlebnis genoss.
*
In der Galerie Irrgang sprach ich kurz mit der mir bekannten sehr freundlichen Galeristin. Ich frage stets, ob ich fotografieren darf.
*
Bei Koenitz hätte ich nur gestört.
*
Die Galerie an der Angerbrücke war, bis auf eine im Hintergrund Bilder sortierende Dame leer und Bild los.
*
Der Henriettenpark war wie zu vor ein Erlebnis. Ich unterhielt mich mit anderen Parkbesuchern. Ich nehme an, dass der Park auf dem Gelände eines ehemaligen Anschlussgleises angelegt wurde.

Auf dem Gelände des Tapetenwerkes entdeckte ich mehrere Galerien, darunter auch mindestens eine, die eigentlich gegen 14 Uhr geöffnet hätte sein müssen.

Die Ausstellung „Timeline“ besuchte ich aus mehreren Gründen nicht.

GS 10.08.2019
***

Bildergalerie

*          *          *


Alle Angaben seitens des L-Schönefelder Almanach ohne Gewähr

***

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?